2. Herren: 1:9 in Refrath 5

In den Doppeln leisten wir erkennbaren Widerstand.  Ben / Michael gewinnen 1 Satz und halten diese Begegnung spannend. Frank / Bernd gewinnen sogar überraschend deutlich 3:0. Das war es dann auch schon fast mit unserer gesamten Herrlichkeit. Dem turmhohen Favorit können nur noch Josef und Ben jeweils 1 weiteren Satz abtrotzen.

2. Herren: 9:6 in Bärbroich 5

Spannender Saisonbeginn mit glücklichem Ende für uns. Nach nur 1 gewonnenen Doppel durch Frank / Bernd liegen wir gar 1:3 zurück, bis dann Frank und das starke mittlere Paarkreuz mit Josef und Bernd das Blatt zu unseren Gunsten zum 4:3 wenden.  Ben und Matthias stellen auf 6:5 ehe erneut Josef und Bernd den Befreiungsschlag schaffen zum 8:5. Altmeister Armin gelingt nach Satzrückstand das Kunststück die Ruhe zu bewahren und zum 9:6 zu vollenden. Es hat nicht viel gefehlt, eigentlich nur 1 Ballwechsel, und wir hätten nur ein Unentschieden erreicht. Das Abschlussdoppel drohte verloren zu gehen, sodass also die Nervenstärke unseres Man of the Match Bernd der Siegfaktor war: 14:12 im 5. Satz seines ersten Einzels und Abwehr von 3 Matchbällen im 4. Satz des zweiten Einzels.

Jungen: 0:10 gegen Bürrig

Gegen die starken Gäste kommt es zur erwartet hohen Auftaktniederlage. Bei uns gibt Philip B. sein Debüt für den TTV59. Sein Namensvetter Philipp H. kann die gewonnenen Sätze für unser Team erringen. Knapp verliert er leider mit 10:12 im 5. Satz. Bei Devran und Fabian langt es heute zu einigen schönen Ballwechseln, aber nicht zum Satz- oder gar Spielgewinn. Kopf nicht hängenlassen. Freut Euch auf die nächsten Spiele.

2. Herren 9:3 in Steinenbrück

Hoppla, das lief ja heute super gut. Frank, Bernd, Josef und Jürgen setzen sich in all ihren Spiel als Sieger durch. Unser Man of the Match am 1. Spieltag Matthias lässt im Eröffnungseinzel des 2. Spieltags noch einen 8:4-Vorsprung im 5. Satz ungenutzt, schade. Danke auch an unseren jungen Spieler Marlon, der zumindest im 2. Satz ordentlich mithält. Nun stehen wir mit 3 Pluspunkte sehr ordentlich in der Tabelle vor dem Spitzenspiel beim Spitzenreiter in 14 Tagen.

2. Herren 6:6 gegen Biesfeld

Nach 0:3 und 2:5-Zwischenstand dürfen wir uns noch über das 6:6-Unentschieden freuen. „Man of the Match“ ist Matthias, der beide Einzel in der Mitte gewinnt. Bis auf Hendrik schaffen alle anderen im Team ein 1:1. So ist die Saison nicht nur corona-technisch diszipliniert als auch spielerisch recht erfolgreich für uns gestartet.

Erste Mannschaft mit erfolgreichem Saisonstart!

Nach der fast sechsmonatigen Corona-Wettkampfpause fliegt nun auch an den Wochenenden der kleine weiße Plastikball endlich wieder durch die Hallen am Rübezahlwald. Ohne Doppel – dafür mit jeweils zwei Einzeln für jeden Akteur. Den Auftakt machte eine denkbar knappe Pokal-Heimniederlage gegen den Bezirksligisten Uedorf. Lars, Micha und Mafi holten gegen den höherklassigen Gast aus Bonn zwar ein 3:3, unterlagen aber auf Grund der schlechteren Satzbilanz (10:11). 

Tags darauf gab es beim Ligaauftakt gegen Dümmlinghausen dann aber Grund zur Freude. 8:4 gegen einen vermeintlichen direkten Konkurrenten im Kampf um den diesjährigen Klassenerhalt. Thomas konnte seine ersten beiden Spiele für den TTV gewinnen – Herzlichen Glückwunsch! Ebenfalls doppelt punkteten Christian und Mafi, die weiteren Siege holten Micha und erfreulicherweise der Comebacker Timo.

Am zweiten Spieltag wurde dann wiederum „zu Hause“ nachgelegt. Ersatzgestärkt  konnten personalgebeutelte Bergneustädter mit 11:1 bezwungen werden. Dadurch steht zum frühen Saisonzeitpunkt die vorläufige Tabellenführung, die auf Grund der kommenden Aufgaben aber nur kurz Bestand haben dürfte. Am kommenden Samstag geht es zum ersten Auswärtsspiel nach Lohmar. 

3. Mannschaft unterliegt Deutz

Im dritten Spiel der Rückrunde konnte die dritte Mannschaft leider nicht punkten.

Nach drei Niederlagen in den Doppeln und drei weiteren, teils knappen, Niederlagen in den Einzeln lagen wir schon mit 0:6 zurück.

Durch Siege von Dominik, Andreas, Maximin und Uli konnten wir sodann nochmal auf 4:6 verkürzen; doch reichte dies nicht mehr, wir unterlagen 4:9.

Nächstes Wochenende stehen dann zwei weitere Spiele an, hoffentlich mit mehr Fortuna…..

2. Herren: 9:7 in Dellbrück

Puh, da sind wir noch mal mit einem blauen Auge beim Tabellenvorletzten davon gekommen. Unser bärenstarkes mittleres Paarkreuz mit Matthias und Bernd wird zum Garant des Sieg. Uli ebenfalls mit 2 hart erkämpften Einzelerfolgen in der Erfolgsspur. Danke an Jürgen, der an der Seite von Uli und in beiden Einzeln über die vollen 5 Sätze geht und leider nicht mit einem Siegpunkt belohnt wird. Gut, dass Josef zum ersten Erfolg in der Rückrunde kommt mit richtig starker Leistung.  Von den 4 Doppeln gewinnen wir das erste Josef / Matthias und letzte gegen das Spitzendoppel der Gastgeber. Im Schlussdoppel führen Frank / Bernd bereits mit 2:0 Sätzen und im 4. Satz deutlich, müssen jedoch noch in den 5. Satz und setzen sich letztlich mit ein paar schönen Bällen knapp durch. Großes Aufatmen im Team, von denen 3 Spieler nach kurzer Nacht erneut an den Tisch gehen. 

1. Jungen: Niederlage gegen Refrath II (3:7)

Obwohl wir diesmal alles in den Ring geworfen haben und mit 6 (!!!!) Mann angetreten sind, konnte eine Niederlage gegen die starke Refrather Mannschaft nicht vermieden werden. Immerhin durften wir mit dem 3:7 einen Punkt auf der Habenseite verbuchen. Dominik gewann sowohl beide Einzel als auch das Doppel mit Marlon.