3. Mannschaft: alle Relegationsspiele gewonnen

Nach einer tollen Rückrunde mit lediglich einem nicht gewonnenen Spiel (in Refrath) hatten wir uns bereits vorzeitig den dritten Platz der Abschlusstabelle gesichert. Damit mussten/durften wir am 04.05. in Bürrig zur Entscheidungsrunde antreten. Gegen Bürrig III und TG Mülheim IV waren wir – nach eigener Einschätzung – klarer Favorit. Mit Jürgen, Bernd, Sinisa und Christian hatten wir auch eine starke Truppe zusammen und konnten insofern die Auszeit von Josef und Benjamin voraussichtlich kompensieren. Das gelang jedoch letztendlich nur knapp:

Gegen Mülheim spielten wir beide Doppel in fünf Sätzen, von denen jedoch nur eines gewonnen wurde: Sinisa und Christian. Die ersten vier Einzel gingen 2:2 aus. Jürgen und Sinisa kamen noch nicht recht in Schwung. Der zweite Durchgang ging mit 3:1 an uns. Sinisa kam inzwischen besser zurecht, Bernd und Christian gewannen jeweils in vier Sätzen. Und im letzten Durchgang (2:1) reichten dann zwei klare Siege von Jürgen („Ich hoffe, dass ich heute überhaupt was gewinne.“) und Christian, um den Sack zu zu machen.
Jürgen: 1:2, Bernd: 2:0, Sinisa: 1:2, Christian 3:0, Doppel 1:1: 8:5

Unser anschließendes Spiel gegen Bürrig gestaltete sich ähnlich knapp. Diesmal gewannen nur Jürgen und Bernd ihr Doppel. Der erste Durchgang Einzel endete 2:2. Lediglich Jürgen und Christian konnten punkten. Grundstein für den späteren Sieg war die zweite Runde, in der ein an diesem Tag sehr starker Pitt Schloßmacher gegen Bernd zwar sein Einzel gewann, für unsere Farben jedoch Jürgen, Sinisa und Christian punkten konnten. Der letzte Durchgang begann dann eher unglücklich. Zwar konnte Sinisa gegen die Nr. 1 zunächst einen Zwei-Satz-Rückstand wettmachen, verlor dann am Ende den entscheidenden Satz 8:11. Das gleiche Ergebnis musste Jürgen einstecken, war aber gefühlt nur aufgrund von 20 Netzrollern zu bezwingen. Dennoch zuversichtlich gingen wir in die letzten beiden Einzel und sollten am Ende Recht behalten. Bernd gewann 3:0 und Christian musste lediglich den dritten Satz in der Verlängerung abgeben.
Jürgen: 1:2, Bernd: 2:1, Sinisa: 1:2, Christian 3:0, Doppel 1:1: 8:6

Insgesamt freuen wir uns über zwei gewonnene Spiele, die wir – ganz Tischtennis-Genießer – bis zur Neige ausgekostet haben. Es hätte aber ruhig etwas weniger spannend sein dürfen. Große Anerkennung an unsere spielfreudigen Gegner!

Wir erreichen damit den zweiten Anwartschaftsplatz auf die 2. Kreisklasse. Die Mannschaft wird in der nächsten Saison wahrscheinlich auf einigen Positionen etwas verändert aussehen, aber hoffentlich weiter mit Spaß und Einsatz am Tisch stehen!

 

 

1. Mannschaft: Erste Relegationsrunde endet mit großer Enttäuschung

Das hatten wir uns ganz anders vorgestellt. Am vergangenen Samstag konnten wir in der ersten Relegationsrunde um den Aufstieg in die Bezirksliga die stets guten Leistungen aus der Rückrunde nicht fortführen. Gegen den Bezirksligazehnten Bad Honnef gab es eine überraschend deutliche 4:9 Niederlage. Da mit Bonn ein weiterer Gegner frühzeitig verzichtet hatte, stand ausschließlich das Spiel gegen den Gastgeber in Bad Honnef an. Ohne Tobi und Aaron traten Alex, Kai, Lars, Micha, Mafi und Hendrik für den TTV an.

Die Doppel begannen ernüchternd. Sowohl Alex\Lars als auch Kai\Hendrik unterlagen mit 0:3. Micha\Mafi brachten ihr Spiel durch und verkürzten auf 1:2. Während Alex sein erstes Einzel souverän gewann, musste sich Kai einer starken jungen Nummer 1 der Gastgeber geschlagen geben. Lars siegte nach großem Kampf gegen einen ebenfalls sehr jungen, aber unglaublich sicheren Gegner. Danach folgten (fast) nur noch enttäuschende Auftritte. Micha gab alles, konnte eine Niederlage jedoch nicht verhindern. Mafi brachte nicht sein Potenzial auf die Platte, verlor nach schwachem Auftritt. Hendrik zeigte sich nach langer Verletzungspause spielfreudig, konnte eine Niederlage aber nicht abwenden. 3:6 aus Sicht des TTV. Kai gewann sein zweites Einzel nach anfänglichen Problemen, Alex unterlag der starken Nummer 1 trotz 2:0 Führung ebenfalls. Da auch Lars und Micha in der Folge nicht gewinnen konnten, stand ein (auch für den Gegner) völlig überraschendes 4:9. Die Enttäuschung war bei Allen deutlich zu spüren und ist wohl bis heute nicht abgeklungen.

War es das mit den Aufstiegshoffnungen? Nein, noch nicht ganz! Am Samstag, den 18.05.2019, steht in Breinig die zweite Relegationsrunde an, über die wir möglicherweise doch noch die Chance auf den Aufstieg in die Bezirksliga erhalten könnten.
In dieser Runde geht es um 15:00 Uhr gegen Gastgeber Breinig sowie um 18:30 Uhr gegen den TTC Mödrath 2. Über Unterstützung würden wir uns sehr freuen. Wir werden in Kürze berichten.

2. Herren: 9:6 in Neubrück

Zum Saisonabschluss erleben wir nochmal ein sehr spannendes Spiel, bei dem auf unserer Seite Matthias, Hassan und Christian besonders glänzen. Im mittleren Paarkreuz wehren wir uns nach Kräften und erringen zumindest einen Sieg durch Frank. Josef steuert im unteren Paarkreuz ebenfalls einen überlegenen Sieg bei und verliert hauchdünn sein zweites Einzel. Als klar drittbestes Team der Rückrunde verfehlen wir nach der ziemlich verkorksten Vorrunde nur um 5 Spiele den 3. Platz in der Schlusstabelle. 

1. Herren: 9:2 gegen Bärbroich sichert Relegationsplatz!

Am letzten Spieltag der regulären Saison erreichte unsere erste Mannschaft durch einen 9:2 Heimsieg gegen den TTC Bärbroich den zweiten Tabellenplatz, der zur Relegation um den Aufstieg in die Bezirksliga berechtigt. Ob aus dieser Relegation dann auch tatsächlich der Aufstieg resultieren kann, steht noch nicht fest.

Zum Spielgeschehen: Ohne Spitzenspieler Aaron gelangen zwei Siege in den Doppeln zu Spielbeginn. Kai/Tobi und Alex/Lars siegten, Micha/Mafi unterlagen trotz 2:0 Satzführung. Alex siegte dann in seinem ersten Einzel, Kai unterlag in einem ebenso hochklassigen wie auch dramatischen Spiel gegen das junge „Bärentalent“ Alex Meyer. Nach vielen spektakulären Ballwechseln musste sich Kai 2:3 geschlagen geben. Danach brachten sowohl Lars als auch Tobi ihre Spiele souverän durch, was dem TTV eine 5:2 Führung einbrachte. Micha und dann Mafi gewannen ihre Spiele im unteren Paarkreuz.

Alex gewann auch sein zweites Einzel eindrucksvoll gegen den starken Alex Meyer. Kai setzte dem Spiel mit seinem 3:1 Erfolg gegen den nimmermüden Micha Breidenbach den Deckel auf und bescherte dem TTV einen verdienten 9:2 Erfolg!

Unabhängig vom Ausgang der Relegation zweifellos eine tolle Rückrunde für den TTV mit 11 Siegen aus 11 Spielen und einem Spielverhältnis von 99:21 !!! Wir gratulieren dem TV Refrath zum Aufstieg in die Bezirksliga und somit zum direkten Durchmarsch aus der Kreisliga, welchen wir auch anstreben. Anfang Mai geht es dann in die Relegation, genaueres werden wir berichten.

 

1. Mannschaft: Zehnter Sieg in Folge !!!

Am gestrigen Mittwochabend konnte der TTV mit einem 9:1 bei Tabellenschlusslicht TV Wipperfürth den zehnten Sieg der laufenden Rückrunde einfahren. Somit konnte der zweite Platz gefestigt und eine gute Ausgangsposition für den letzten Spieltag (31.3) erarbeitet werden.

Die Story zum Spiel kurz und knapp. Ohne Kai und Aaron, dafür mit Joker Frankie starten wir mit drei Doppelerfolgen zu Beginn. Alex, Lars, Tobi, Micha und Mafi können dann ihre jeweiligen Einzel zu ihren Gunsten entscheiden. Frank verliert nach hartem Kampf 2:3, wodurch Alex ein zweites Mal an die Platte „muss“ und durch seinen Sieg den 9:1 Erfolg perfekt macht.

Was ein zweiter Platz in Verbindung mit der Relegation wert ist, wird man wohl erst Mitte bis Ende Mai wissen. Am 31.03 steigt dann in unserer Halle an der Feldstraße das letzte Saisonspiel gegen den TTC Bärbroich. Über klatschkräftige Unterstützung würden wir uns sehr freuen.

 

1. Mannschaft: 9:2 Sieg gegen Spitzenreiter Refrath !

Tolles Ergebnis für unsere erste Mannschaft an diesem Sonntag im Derby gegen den TV Refrath. Der TVR trat nicht in Bestbesetzung an, für den TTV standen Alex, Kai, Aaron, Lars, Micha und Mafi an der Platte. Die Doppel begannen gut, da sowohl Alex/Aaron als auch Kai/Lars ihre Spiele gewinnen konnten. Micha/Mafi mussten sich denkbar knapp im fünften Satz mit 9:11 geschlagen geben.

In der Einzelrunde siegte erst Alex, dann Kai souverän. Aaron und Lars setzten sich jeweils knapp mit 3:2 durch und zeigten ihre Nervenstärke. Micha verlor dann gegen das erst elfjährige Toptalent J. Oudriss mit 1:3, Mafi stellte mit seinem 3:1 Erfolg auf 7:2 für den TTV. Alex wusste in seinem zweiten Einzel zu überzeugen und ging ohne Satzverlust vom Tisch. Kai hatte gegen einen stark aufgelegten Hannes Stäger viel Arbeit, siegte letztlich allerdings 3:2 und bescherte damit dem TTV den 9:2 Triumph im Derby gegen den Tabellenführer aus Refrath.

Durch diesen Sieg festigen wir den zweiten Tabellenplatz, der zur Relegation in die Bezirksliga berechtigt. Der neunte Sieg im neunten Rückrundenspiel bedeutet Punktgleichheit mit dem TTC Bensberg, bei sechs Spielen Vorsprung zugunsten des TTV. Schon kommende Woche geht es zu Tabellenschlusslicht Wipperfürth, wo der zehnte Sieg in Folge eingefahren werden soll !!!

 

4. Herren mit Licht und Schatten

Nach etwas längerer Zeit mal wieder ein kurzes Update von der vierten Mannschaft.

Seit dem 7:7 gegen Heiligenhaus folgten leider hohe Niederlagen gegen die Spitzenteams; namentlich 3:8 gegen Refrath, 0:8 gegen Bärbroich und 2:8 gegen Schildgen.

Am vergangenen Sonntag gelang zur Freude aller Beteiligten beim 8:3 gegen Immekeppel II mal wieder ein Sieg; die Punkte holten Christos und Theo im Doppel sowie Ralf (2), Christos (1), Theo (2) und Maximin (2) im Einzel. Damit konnten alle vier Mannschaften des #teeteepfau hohe Siege einfahren.

Das kommende Wochenende ist spielfrei, danach gibt es noch zwei weitere Duelle gegen Ensen-Westhoven und Bensberg, die wir möglichst auch siegreich gestalten wollen. Wir halten euch auf dem Laufenden…

Bis dahin, bleibt sportlich!