Tischtennisverein 59 Bergisch Gladbach e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Spielberichte
Spielberichte

1. Herren: 3:9 und 9:5

Das Spitzenspiel am Freitag den 13. ging leider überraschend hoch an Hohkeppel, wo man eigentlich ein ganz knappes Ergebnis erwartet hatte. Es begann schon bitter in den Doppeln, wo nur Mafi und Michael gewannen. Lars und Hendrik scheitern denkbar knapp 15:17 im vierten Satz gegen das Spitzendoppel und Timo und Hassan gaben eine 2:1- Führung noch ab. Danach gewann Lars deutlich, Hendrik verlor knapp 0:3. Mafi und Michael gingen selbstbewusst in ihre Einzel, mussten sich aber sämtlichen Noppen unnötig geschlagen geben. Bei Timo und Hassan lief es nicht viel besser, Timo konnte leider im Fünften nicht gewinnen. Mit 2:7 ging es fast schon aussichtlos in die zweite Einzel-Runde, wo Lars gegen das unangenehme Noppen-Spiel der Nummer eins keine wirkliche Chance hatte. Hendrik holte mit einem guten Spiel den letzten Punkt, denn Michael trat enttäuscht im zweiten Einzel an und gab nicht alles, sodass Hohkeppel das 9:3 machte.

Schade, da war mehr drin, aber das Glück ist nicht immer auf der gewünschten Seite. Die Revanche gibt es nächstes Jahr:)

Einen Tag später hieß es die Niederlage schnell abhaken, denn mit Bürrig traf man auf eine Mannschaft, wo Refrath bereits "gestolpert" war. Um den Anschluss an die oberen Plätze nicht zu verlieren, war ein Sieg Pflicht. Wieder ein schlechter Doppel-Start, wo erneut nur Mafi und Michael siegten, bedeutete noch ein weiter Weg zu zwei Punkten. Danach trat Hendrik gegen die Nummer eins an und spielte klasse, behielt die Ruhe und konnte dieses wichtige Spiel gewinnen. Danach sah es schlecht aus, Mafi war chancenlos und Lars lag 0:2 hinten. Sein Gegner spielte unangenehm und traf fast alles und hatte drei Matchbälle im dritten Satz. Lars, einer der nie aufgibt, schaffte es tatsächlich auf 10:10, aber musste auch danach noch bis zum 18:16 hart kämpfen. Fortan war der Frust beim Gegner sichtbar und es lief nichts mehr, sodass Lars souverän Satz vier und fünf gewann- Chapeau! Die weiteren Einzel verliefen ähnlich spannend, Michael gewann zweimal, Mafi noch sein zweites Einzel und Timo blieb ebenso ungeschlagen, denn er gewann in seinem zweiten Einzel nach 0:2 Sätzen und 3:9- Rückstand den fünften Satz noch- klasse! Auch Hassan gewann sein Einzel knapp im fünften Satz, sein zweites Einzel ging nicht mehr in die Wertung. Noch nachträglich Hendriks zweites Einzel, wo er erneut super spielte, aber mit Pech im Schlusssatz verlor.

Ein wichtiger Sieg, ein tolle Mannschaftsleistung, so muss es weiter gehen!

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 15. Oktober 2017 um 01:23 Uhr
 

2. Herren: 4:9 und 6:9

6:9 in Porz:
Eine selten bittere Niederlage. 200 Minuten lang gekämpft, 31:33 Sätze, 6:3-Führung und dann stehen wir doch mit leeren Händen da. Bernd und Sini gegen das Spitzendoppel der Gastgeber und Josef / Matthias bringen uns in Front. Nach dem Dämpfer im oberen Paarkreuz (u.a. Frank im 5. Satz 12:14) spielen die im Doppel so Erfolgreichen ihre ersten Einzel geradezu souverän zu unserer 6:3-Führung. Und dann geschieht das kaum vorstellbare, wir können keins der 6 folgenden Einzel gewinnen, 5 davon verlieren wir im 5. Satz. Eine große Leistungssteigerung gegenüber dem Spiel am Vortag, s.u.

4:9 gegen Ostheim:
Viele gewonnene Sätze, aber nur 4 Spiele gehen zu unserem Vorteil aus. Zwei zeitweise spannende Doppel gehen letztlich im 5. Satz (glatt) verloren. Josef / Matthias bringen uns wie so oft den ersten Pluspunkt. Im oberen Paarkreuz will es zu Beginn nicht recht laufen. Erst Bernd holt den ersten Einzelsieg. Nach 3 Niederlagen in Folge (inkl. 3 verspielter Matchbälle) können Frank und Cezar dann jeweils ihr zweites Einzel gewinnen (beide 12:10 im 5. Satz). Die Hoffnung auf die Wende währte jedoch nicht lang und so mussten wir uns früher as gewünscht Timos Würstchen und Bier zuwenden...

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 15. Oktober 2017 um 09:24 Uhr
 

3. Mannschaft 8:2 gegen Biesfeld 5

Erneut konnten beide Doppel gewonnen werden. Zoltan und Ralf holten 2 Siege, Armin und Michael Z. jeweils einen.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 08. Oktober 2017 um 12:50 Uhr
 

4. Herren 2:8 bei Ensen-Westhoven

Ein starker Gegner mit dem nötigen Glück in den richtigen Momenten zeigte uns am Sonntagmorgen die Grenzen auf, die Punkte erzielten Theo und Michael im Doppel sowie Maximin im Einzel. Wir hoffen auf mehr Erfolg in den nächsten Spielen.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 01. Oktober 2017 um 16:03 Uhr
 

1. Schüler: 3:7 gegen Refrath

18 gewonnene Sätze zeugen vom großen Einsatz unseres jungen Teams gegen spielstarke Gäste. Die Hälfte aller Spiele geht über die volle 5-Satz-Distanz. Als Gewinner vom Tisch geht 2-mal unser Spitzenspieler Marlon und 1-mal Elias. Tom und Maxim spielen ebenfalls gut, aber es reicht nicht ganz zum Spielerfolg.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 08. Oktober 2017 um 14:06 Uhr
 

2. Schüler: 1:9 gegen Leverkusen

Vielen Dank an Niklas, der für den kurzfristig ausgefallenen Spitzenspieler Tim eingesprungen ist. Schnell wurde klar, dass hier und heute kein Blumentopf zu gewinnen ist. Philipp gewinnt den Ehrenpunkt und macht ein weiteres spannendes Spiel. Auch Alea unterliegt im zweiten Einzel erst knapp im vierten Satz. Dominik kommt zu sienem ersten Einsatz und macht das ganz prima. Weiter so.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 08. Oktober 2017 um 14:01 Uhr