Tischtennisverein 59 Bergisch Gladbach e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Spielberichte 1. Herren: 3:9 und 9:5

1. Herren: 3:9 und 9:5

Das Spitzenspiel am Freitag den 13. ging leider überraschend hoch an Hohkeppel, wo man eigentlich ein ganz knappes Ergebnis erwartet hatte. Es begann schon bitter in den Doppeln, wo nur Mafi und Michael gewannen. Lars und Hendrik scheitern denkbar knapp 15:17 im vierten Satz gegen das Spitzendoppel und Timo und Hassan gaben eine 2:1- Führung noch ab. Danach gewann Lars deutlich, Hendrik verlor knapp 0:3. Mafi und Michael gingen selbstbewusst in ihre Einzel, mussten sich aber sämtlichen Noppen unnötig geschlagen geben. Bei Timo und Hassan lief es nicht viel besser, Timo konnte leider im Fünften nicht gewinnen. Mit 2:7 ging es fast schon aussichtlos in die zweite Einzel-Runde, wo Lars gegen das unangenehme Noppen-Spiel der Nummer eins keine wirkliche Chance hatte. Hendrik holte mit einem guten Spiel den letzten Punkt, denn Michael trat enttäuscht im zweiten Einzel an und gab nicht alles, sodass Hohkeppel das 9:3 machte.

Schade, da war mehr drin, aber das Glück ist nicht immer auf der gewünschten Seite. Die Revanche gibt es nächstes Jahr:)

Einen Tag später hieß es die Niederlage schnell abhaken, denn mit Bürrig traf man auf eine Mannschaft, wo Refrath bereits "gestolpert" war. Um den Anschluss an die oberen Plätze nicht zu verlieren, war ein Sieg Pflicht. Wieder ein schlechter Doppel-Start, wo erneut nur Mafi und Michael siegten, bedeutete noch ein weiter Weg zu zwei Punkten. Danach trat Hendrik gegen die Nummer eins an und spielte klasse, behielt die Ruhe und konnte dieses wichtige Spiel gewinnen. Danach sah es schlecht aus, Mafi war chancenlos und Lars lag 0:2 hinten. Sein Gegner spielte unangenehm und traf fast alles und hatte drei Matchbälle im dritten Satz. Lars, einer der nie aufgibt, schaffte es tatsächlich auf 10:10, aber musste auch danach noch bis zum 18:16 hart kämpfen. Fortan war der Frust beim Gegner sichtbar und es lief nichts mehr, sodass Lars souverän Satz vier und fünf gewann- Chapeau! Die weiteren Einzel verliefen ähnlich spannend, Michael gewann zweimal, Mafi noch sein zweites Einzel und Timo blieb ebenso ungeschlagen, denn er gewann in seinem zweiten Einzel nach 0:2 Sätzen und 3:9- Rückstand den fünften Satz noch- klasse! Auch Hassan gewann sein Einzel knapp im fünften Satz, sein zweites Einzel ging nicht mehr in die Wertung. Noch nachträglich Hendriks zweites Einzel, wo er erneut super spielte, aber mit Pech im Schlusssatz verlor.

Ein wichtiger Sieg, ein tolle Mannschaftsleistung, so muss es weiter gehen!

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 15. Oktober 2017 um 01:23 Uhr