Tischtennisverein 59 Bergisch Gladbach e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Spielberichte 1. Herren: 9:4 gegen Hohkeppel

1. Herren: 9:4 gegen Hohkeppel

9:4 gegen Hohkeppel- Mission Aufholjagd geglückt! Gegen den Tabellenzweiten musste ein Auswärtssieg her, um nicht den Anschluss an die Relegationsplätze zu verlieren. Hoch motiviert wollte sich der TTV für die bittere Niederlage im Hinspiel revanchieren und trat erstmals zu siebt an. Lars, Tobi, Marc, Michael, Mafi, Timo und Hendrik standen bei der Begrüßung ebenso sieben Spielern von Hohkeppel gegenüber, denn auch bei ihnen wurde für einen erfolgreichen Verlauf mit den Doppeln taktiert. Leider ist diese Rechnung beim Gastgeber aufgegangen, denn sie gewannen zwei der drei Doppel. Lediglich Mafi und Michael drehten nervenstark ein 0:2 und 4:8 im dritten Satz zum 3:2. Lars und Hendrik waren chancenlos, Timo und Tobi verloren bitter im fünften Satz. Danach ging es mit einer recht knappen Niederlage von Lars nicht gerade gut weiter, ehe Tobi die Mannschaft mit einem Fünf-Satz-Krimi zurück in die Erfolgsspur brachte. Euphorisiert von Tobi`s Sieg, ging Michael ins Match gegen W. Häger, wo er zuletzt im Pokal deutlich gewann. Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase gegen neues, schwieriges Material, konnte er souverän zum 3:3 punkten. Marc erhöhte nach tollem Offensivspiel gegen den Abwehrmann Fischer auf 4:3 und Hendrik behielt in Satz vier und fünf die Nerven und schaffte endgültig die Wende zum 5:3. Mafi, der deutlich positiv die Hinrunde in der Mitte spielte, konnte erneut mit Leichtigkeit an Position fünf gewinnen- 6:3. Mit den angereisten Fans Susi, Sini, Maxi und Hassan wurde der Abend dank der tollen Unterstützung zum Heimspiel, beflügelte die Mannschaft, dessen Lauf nicht mehr zu stoppen schien. Auch Lars schien wieder alt bekannte gute Form zu erreichen, der ein tolles zweites Einzel machte und auf 7:3 erhöhte. Parallel gewann Tobi auch sein zweites Einzel, sodass nur noch ein Punkt zum Sieg fehlte. Da Marc mit dem Material seines Gegners nicht klar kam, musste Michael mit erneut überzeugender Leistung den Deckel drauf machen- 9:4!!!

Leider lud am Ende der enttäuschte Gastgeber, trotz einer fairen und verdienten Niederlage, glückliche Gladbacher nicht zum gemeinsamen Bierchen^^ ein- schade, denn Hohkeppel hatte nach dem Hinspiel Teilhabe an Timo`s Buffet...

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 05. Februar 2018 um 00:19 Uhr